Herzlich willkommen beim Kellerwirt in Haiming


"Am besdn is oiwei no wos guads...."

 



Aktuelles:

Brust oder Keule

 5.7.2019 19.30Uhr

zwischen Kellerwirt und Feuerwehr

 

Die französische Küche ist eine ernste Sache, mit deren Ruf man nicht leichtfertig herumspielt. Deswegen hat es sich die französische Restaurantkritikerin Charlene Duchemin zur Aufgabe gemacht, mit ihren Bewertungen den höchsten Qualitätsstandard zu sichern. Ganz besonders angewidert ist Madame Duchemin von dem künstlichen Essen, dass der Emporkömmling Tricatel in seinen Lebensmittelfabriken herstellt, um es anschließend in den Läden der eigenen Schnellimbisskette zu verfüttern. Ein letztes Mal will sie in den Kritiker-Kampf ziehen und Inkognito durch Frankreich reisen. Dabei begleitet sie ihr Sohn Gérard, der nach dem Wunsch des Papas das gegründete Kritikerunternehmen fortführen soll. Aber die Leidenschaft Gérards gilt seiner Nebentätigkeit als Clown, von der seine Mutter nichts weiß. Tricatel will sich das Zunutze machen, um Madame Duchemin empfindlich zu treffen...

Mädchen und Monster

Ein schaurig schönes Gruselabenteuer für alle ab 5

„Mädchen und Monster“ am 6 Juli um 16:00 h

 

Eines Nachts erobert ein kleiner grauer Mann mit Hilfe der Königin der Angst das Land, in dem Anna und ihre Familie leben. Da Anna von königlichem Geblüt ist, muss sie Unterschlupf in einer Dachkammer suchen, wo sie am Tag die Langeweile plagt und in der Nacht die Angst vor dem Monster jenseits der Tür. Als der Vollmond hell und freundlich durch das Dachfenster von Annas Kammer hineinscheint, gewinnt die Neugier über ihre Angst und sie öffnet die geheimnisvolle Tür. Tatsächlich sieht das Monster genauso aus, wie in ihren Träumen, doch es hat traurige Augen und ein freundliches Lächeln. Mädchen und Monster machen sich auf die Suche nach ihrem königlichen Vater, der von dem kleinen grauen Mann aus dem Land gejagt wurde. Beide schließen Freundschaft und bringen zum guten Schluss das Lachen zurück. Der Eintritt ist frei, die Schauspieler werden für Ihr Weiterkommen um eine Hutspende bitten.

Fürchtet euch nicht!

Das Revuekonzert- „Über Land!“

 

Zwölf Schauspieler, Sänger, Musiker und Artisten befinden sich mit ihrem Thespiskarren auf der Reise durch ausgewählte Kommunen und Gemeinden Süddeutschlands. Sie spielen auf Markt- und Dorfplätzen, in Wirts- und Gemeinschaftshäusern, kurz im öffentlichen Raum, ohne Absperrung und Kasse und nur auf den Hut. Zum Abschluss ihres Aufenthalts in Haiming präsentieren die Spieler, Sänger und Musiker am 7. Juli ab 19:00 ihr Revue-Konzert unter dem Titel „Land Über!“ Der Präsident mit der goldenen Perücke verbreitet es, dieses Parfum der Angst, dass man neuerlich überall zu wittern glaubt. Besorgte Bürger versprühen es oder Diktatoren, die wie Fernsehköche herüberkommen. Welchen Nachrichten dürfen wir noch trauen? Was gestern gesund war, bedroht heute unser Leben? Wir sind Versicherungsweltmeister und selbst Gott ist für die meisten von uns schon lange nicht mehr vertrauenswürdig. Nachts liegen wir wach, das Smartphone auf dem Nachttisch und wir haben Angst, dass uns auf der Arbeit irgendwas Entscheidendes durch die Lappen gegangen ist. Wir haben Angst vor dem Scheitern, zuweilen sogar Angst vor dem realen Leben. Die Botschaft von „Land Über!“ ist simpel und nahe liegend: Halbieren wir unsere Ängste, in dem wir sie miteinander teilen. Dieses Revue-Konzert soll zum Lachen anregen und zum Mitsingen animieren. Die durch Süddeutschland rollende, einmalige Live-Jukebox wird seinem geneigtem Publikum die Gassenhauer nur so um die Ohren hauen, von „Tom Taubers Blues“ über „Into my Arms“ und „White Rabbit“ bis zu ihren eigenen Songs. Der Eintritt ist frei, die Künstler werden für Ihr Weiterkommen um eine Hutspende bitten. Im Anschluss sind alle Besucher herzlich eingeladen, gemeinsam mit den Komödianten zu feiern.

Für weitere Info besucht uns auf: